Tegernsee – Almabtrieb im Tegernseer Tal

Der Almabtrieb am Tegernsee gehört für mich zu einer der schönsten Traditionen. Das Vieh wird von den hoch gelegenen Almen – wo es den Sommer auf saftigen Wiesen verbrachte – zurück ins Tal in den heimischen Hof getrieben. Hierfür werden die Tiere mit viel Aufwand festlich geschmückt. Der Kopfschmuck besteht aus mit Blumen, Bändern und Schleifen verzierten Tannenzweigen und ist eine wahre Augenweide.

almabtrieb-tegernsee-013

Beim so genannten „Aufkranzen“ wird dem Vieh je nach Rangordnung noch eine mehr oder weniger große Glocke um den Hals gehängt. Dann geht es mit lautem Glockengeläut, das schon von weitem zu hören ist zurück ins Tal. Dieses Jahr hatte ich die große Freude das Vieh vom Schlemmhof in Rottach-Egern / Oberach beim Abtrieb von der Lagenaualm ein Stück zu begleiten. Mir wird dieses schöne Erlebnis noch lange in Erinnerung bleiben. Nachfolgend für alle die schönsten Fotos vom Almabtrieb am Tegernsee.

2 Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig ....Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*