Kreuth am Tegernsee – Wanderung in einem einsamen Tal

Rund um den Tegernsee erstrecken sich weitreichende Wälder und Berge mit einem umfangreichen Netz an Wanderwegen. Ein Refugium für Naturliebhaber, die aus der Stille der Natur neue Kraft schöpfen wollen. Reich an Geheimnisvollem und Entdeckenswertem.

Das Wetter zeigte sich vor zwei Wochen von seiner sonnigen Seite und die Natur erstrahlte in voller Pracht. Keine Wolke zeigte sich am Himmel und ich entschloss mich zu einer Tour in die Kreuther Bergwelt, speziell an einem Platz an dem ich früher sehr oft, aber seit zwei Jahren überhaupt nicht mehr war.

Der Grund war einfach: Ich wollte sehen, ob die Natur dort nach wie vor unberührt und intakt ist. Insbesondere war ich auf der Suche nach schönen Fotos von Frauenschuh Orchideen und dem Enzian. Ich wurde nicht enttäuscht wie ihr in dem 5-minütigen Video und auf den Fotos nur unschwer erkennen könnt.

Typisch an diesem Ort sind die Aufsehen erregenden Taleinschnitte und besonders schön ist der Verlauf des Wildbachs der immer wieder durch kleinere und größere Wasserfälle in so genannte „Gumpn“ fließt. Es gibt nicht schöneres als einen heißen Sommertag in diesen Gumpn zu verbringen.

Bei Sonnenschein ist alles einfach schöner. Die Natur im Tegernseer Tal hat einige besondere Plätze und Pflanzen zu bieten.

3 Kommentare

  1. Mina 24. Juni 2010 Reply

    Wow, ich finde alle fotos grandios! da will ich 100%ig hin…Und auch das Video ist super!Danke fürs Zeigen!

  2. Peter 25. Juni 2010 Reply

    wo ist das genau? Kannst du das sagen?

    • Author
      Edeltraud 25. Juni 2010 Reply

      Hallo Peter,

      wo das genau ist möchte ich nicht sagen, da ich befürchte ,dass der Platz zu sehr publik wird und mir liegt sehr viel an diesem noch relativ "unberührten" Ort. Aber so viel kann ich sagen: Auf dem Weg zwischen Kreuth und Glashütte gibt es eine Vielzahl von schönen Gumpen, teilweise kann man die Stellen auch direkt von der Straße aus sehen. Für den speziellen Platz muss man aber ein wenig Fußmarsch in Kauf nehmen und etwas klettern. Ist es nicht schöner die Natur und solch schöne Plätze auf eigene Faust zu endecken? 😉

Deine Meinung ist uns wichtig ....Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*