Föhnstimmung am Tegernsee

foehnsturm-tegernsee-001

Der Föhn oder Föhnwind ist ein warmer, trockener Fallwind, der – hangabwärts gerichtet – häufig auf der in Windrichtung gelegenen Leeseite von größeren Gebirgen auftritt. Er entsteht meist großräumig (Föhnwetterlage) und kann stetig wehen, aber auch böig sein.

Auch in der Literatur ist der Föhn ein oft beschriebenes Thema. Hier einige Zitate:

„Es gibt nichts Seltsameres … als das süße Föhnfieber, das …
namentlich die Frauen überfällt den Schlaf raubt und die Sinne reizt“

(Hermann Hesse)

„Wer bei Föhn nicht krank ist, ist überhaupt nicht gesund!

(Sigi Sommer)

„Der Föhn hat Schuld an allem bösen Tun. Wie schön! Dem Föhn gebührt ein Denkmal.

(Joseph von Westphalen)

Am Besten lässt sich der Föhn aber meiner Meinung mit Bildern beschreiben, daher hier noch einige Fotos einer eindrucksvollen Föhnstimmung am Tegernsee.

Auszüge dieses Artikels basiert auf dem Artikel „Föhn“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia.

1 Kommentar

Deine Meinung ist uns wichtig ....Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*