Schwimm Lichtlein, schwimm!

Lange musste ich warten, um endlich die 1.000 Lichter auf dem See schwimmen zu sehen. Umso größer war die Freude als es dieses Jahr endlich mal wieder klappte mit dem Lichterfest an der Seepromenade in Gmund Seeglas. Nach etlichen Ausfällen in den letzten Jahren waren gestern nämlich perfekte Bedingungen für das Lichterfest.

Also frühzeitig rein ins Auto und auf den Weg gemacht, denn der Plan war erstmal ein chilliger Spätnachmittag mit abschließender Fotosession „Lichtlein, Lichtlein auf dem See“.

Die erste Annehmlichkeit: Ich fand problemlos einen Parkplatz oberhalb vom Strandbad Kaltenbrunn. Welch eine Freude. Wenn das mal nicht perfekt war. Ein kleiner Spaziergang vom Strandbad bis Seeglas schadet nicht und zudem ist es ein schönes Gefühl, wenn man sich dem Geschehen aus der Ferne langsam nähert. Die Lakeside Big Band hört man schon von Weitem und je näher man kommt, umso lauter und deutlicher wird das Stimmengewirr und die Swing-Melodien.

Am Lichterfest angekommen herrschte eine sehr lässige Stimmung. Entweder man „chillte“ am Ufer auf einer Decke und wartete dort auf das Auslaufen der Lichterflotte, oder man verbrachte die Zeit auf den Bierbänken in der Menge, umgeben von Big-Band-Sound.

Ich zog die chillige Variante vor, genehmigte mir erst eine Semmel mit Schweinswürstl und wartete dann bei einem Aperol-Spritz auf den Einbruch der Dunkelheit. Übrigens, ein großes Lob an die Bar. Der Aperol-Spritz war hervorragend und dazu supergünstig 😉

Dann war es endlich so weit: Die kleinen Lichttransporter konnten ihre Reise ins bayerische Meer starten. Ich weiß nicht, ob es Hunderte, Tausende oder gar Millionen waren. Ist auch egal. Auf jeden Fall waren es die unzähligen Kinder, die eifrig ein Boot nach dem anderen – je mit einer Kerze ausgestattet – ins Wasser gleiten liesen und auch fleißig dafür sorgten, dass die Schiffchen zumindest nicht am Anfang am Ufer hängen blieben.

Das Ergebnis der ganzen Aktion? Schaut selbst auf den nachfolgenden Fotos:

lichterfest-gmund-seeglas-001

lichterfest-gmund-seeglas-002

lichterfest-gmund-seeglas-003

lichterfest-gmund-seeglas-004

lichterfest-gmund-seeglas-005

lichterfest-gmund-seeglas-006

lichterfest-gmund-seeglas-007

lichterfest-gmund-seeglas-008

lichterfest-gmund-seeglas-009

lichterfest-gmund-seeglas-010

lichterfest-gmund-seeglas-011

lichterfest-gmund-seeglas-012

lichterfest-gmund-seeglas-013

lichterfest-gmund-seeglas-014

lichterfest-gmund-seeglas-015

2 Kommentare

  1. Olli 29. Juni 2015 Reply

    Und wie kommen die Kerzen am Ende wieder vom See? Oder sind die alle incl. ihrer „Böötchen“ in endlicher Zeit biologisch abbaubar?

    • Author
      Edeltraud 29. Juni 2015 Reply

      Olli, die wurden brav wieder eingesammelt. Der Wind stand ungünstig, so dass die ganzen Böötchen immer wieder ans Ufer getrieben wurden. Ansonsten wären Sie aber mit großen Böötchen eingesammelt worden 😉

Deine Meinung ist uns wichtig ....Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*