Ein klingender Professor, das Drachenschloss und ein Lindwurm an der Seepromenade Bad Wiessee am Tegernsee

Ein 15 Meter langer Wurm im Tegernsee? Ein Drachenschloss an der Seepromenade Bad Wiessee? Und ein Bücher lesender Professor der von Schmetterlingen umgeben ist? Nein, wir befinden uns nicht im sagenumwobenen Land der „Chroniken von Narnia“, sondern an der Seepromenade in Bad Wiessee am Tegernsee. Doch was hat es damit auf sich?

Es handelt sich um ein Projekt, das von den Schülern der 9. Klassen der VS Rottach-Egern im Rahmen des Kunstunterrichts an der Seepromenade Bad Wiessee realisiert wurde.

Ein Skulpturenweg der besonderen Art …

Als Vorlage hierfür diente „Der Lindwurm und der Schmetterling“, eine Geschichte von Michael Ende, beruehmter Buchautor zahlreicher Kinderbuecher, unter ihnen beispielsweise „Die Unendliche Geschichte“ oder „Momo“. Es ist die liebenswerte Geschichte vom Lindwurm und vom Schmetterling, die einander begegnen und feststellen, dass sie beide mit ihren Namen eigentlich ganz und gar unzufrieden sind. Zu finden sind die drei „Objekte“ am Ende des Löblweg an der Seepromenade in Bad Wiessee und stellen eine echte Bereicherung dar für Jung und Alt, Einheimische und Urlauber. Zudem ist diese Art der Kunst ein wunderbarer Kontrast zur , die parallel an der Seepromenade zu finden ist.

Nachfolgend eine kurze Beschreibung der drei Objekte:

drachenschloss lindwurm professor

„Klingender Professor“

Künstlerische Leitung: Markus Trinkl

Gestaltung: 9a und 9b der VS Rottach-Egern

Eine riesige aus Holzbrettern geschreinerte Bank auf der ein aus Holz geschnitzter Professor mit aufgeschlagenem Buch steht. Umgeben ist der Professor von bunten Schmetterlingen.

„Drachenschloss“

Künstlerische Leitung: Veronika und Andreas Hagnroth

Gestaltung: 9a und 9b der VS Rottach-Egern

Ein ca. drei Meter hoher Turm – gestaltet vom Dietramszeller Künstler-Paar – welcher aus einem teilweise ausgehöhlten Baumstamm entstanden ist.

„Lindwurm“

Künstlerische Leitung: Michael Fuchs & Tatjana Mack

Gestaltung: Florian Ziegler sowie 9a und 9b der VS Rottach-Egern

Der Lindwurm ist eine Art „Urzeitmonster“, 15 Meter lang, aus unbehandeltem Holz und Hanfstricken verbunden. Der Wurm schlängelt sich im Wasser des Tegernsees neben dem Schilf.

Seepromenade Bad Wiessee
Ende Löblweg
D-83707 Bad Wiessee

1 Kommentar

Deine Meinung ist uns wichtig ....Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*